Mixed Martial Arts

kurz: "MMA" genannt wurde erst in den 90er Jahren entwickelt. In dieser Disziplin werden "weiche Techniken/ Hebel und Grifftechniken" mit den "harten Techniken/ Schlag und Tritttechniken" Kombiniert. Das System beinhaltet die effektivsten Techniken aus dem Thaiboxen, Boxen, Karate, Jiu Jitsu, Judo und dem Ringen. Trainiert werden der Standkampf, der Clinch und der Bodenkampf. Somit ist MMA das effektivste und vollkommenste Kampfsportsystem. Im Training kommt es, vergleichsmäßig zum Thaiboxen, zu sehr viel Körperkontakt mit den Trainingspartnern jedoch ist es auch für die Selbstverteidigung ideal geeignet.

1

1

Geeignet für:

- Personen die gerne Schlag, Kicktechniken, Hebel und Grifftechniken erlernen möchten
- perfekt um den gesamten Körper zu trainieren
- Personen die auf der Suche nach absolut realistischen Selbstverteidigungstechniken sind
- MMA Wettkampfinteressierten
- auch für Hobbysportler geeignet

Nicht geeignet für:
- Personen die keinen Köperkontakt wünschen
- Sehr verletzungsanfällige Personen
- Personen nach schwereren Schulter oder Knieverletzungen